BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Veranstaltungen zur „Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf“ am 23.09.2017

Anlässlich des Welt-Alzheimertages finden am Samstag, den 23.09.2017, in der Zeit von 10 – 15 Uhr, im Rathaus der Stadt Kaltenkirchen mehrere Veranstaltungen zum Thema „ Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf“ statt.

Neben einem Einführungsvortrag und einer Ausstellung zu allen Bereichen rund um Pflege und Betreuung befassen sich drei Workshops zu den Themen „Demenz“, „Verantwortung teilen“ und „So kann es gehen - Informationen und Hilfen“ mit unterschiedlichen Aspekten einer Pflegesituation.


Die Idee hierzu entstand anlässlich des Workshops „zukunftsorientierte Seniorenpolitik in der Stadt Kaltenkirchen“ 2013.


Veranstalter sind der Pflegestützpunkt im Kreis Segeberg, der Seniorenbeirat, die Hospizgruppe Kaltenkirchen – Bad Bramstedt, der Pflegedienst Bliev to Huus, der Kreis Segeberg und die Stadt Kaltenkirchen.


Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Herr Arved Fuchs übernommen.


„Ich freue mich sehr, dass es erneut eine sehr interessante und informative Veranstaltung zum Themenkomplex Pflege und medizinische Versorgung mit einem großen Aufgebot an Experten im Rathaus der Stadt Kaltenkirchen gibt.


Bedanken möchte ich mich hierfür bei der Projektgruppe und allen teilnehmenden Experten, insbesondere aber bei Herrn Mildenberger vom Pflegestützpunkt und dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates, Herrn Klaus Stuber.“, erklärt Bürgermeister Hanno Krause.




Gemeinsame Pressemitteilung des Pflegestützpunktes im Kreis Segeberg und des Seniorenbeirates der Stadt Kaltenkirchen für eine Veranstaltung zum Welt-Alzheimertag (PDF als Download)


Veranstaltungsflyer zum Welt-Alzheimertag (PDF als Download)


von links nach rechts: Katharina Auf dem Brinke (Kreis Segeberg, Pflegeplanung), Ulrich Mildenberger (Pflegestützpunkt im Kreis Segeberg), Klaus Stuber (Vorsitzender Seniorenbeirat Kaltenkirchen), Ines Scharge (Kreis Segeberg, Pflegeplanung), Bürgermeister Hanno Krause, Veronika Podzins (businessclub Kaltenkirchen), Timm Kalweit (Bliev tu Huus)
zoom
von links nach rechts: Katharina Auf dem Brinke (Kreis Segeberg, Pflegeplanung), Ulrich Mildenberger (Pflegestützpunkt im Kreis Segeberg), Klaus Stuber (Vorsitzender Seniorenbeirat Kaltenkirchen), Ines Scharge (Kreis Segeberg, Pflegeplanung), Bürgermeister Hanno Krause, Veronika Podzins (businessclub Kaltenkirchen), Timm Kalweit (Bliev tu Huus)
 
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:                   Bürger-Service-Büro  •  mo & di: · 7.30 - 16.00 Uhr, mi & Fr: · 7.30 - 12.30 Uhr, Do: · 7.30 - 18.00 Uhr

                        Rathaus  •  Mo & DI: 9.00 - 12.30 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: geschlossen · Do: 9.00 – 12.30 & 14.00 uhr – 18.00 · Fr: 9.00 – 12.30 uhr

erstellt von: online-werbung.de