Spatenstich Wohnpark Zeisigring

BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Mit dem Spatenstich am 15.02.2016 wurde der Startschuss für die Errichtung des Wohnparks Zeisigring auf dem ehemaligen Gelände des Krankenhauses gegeben.


Es entstehen kostengünstige Reihenhäuser in konventioneller Bauweise, die besonders interessant sind für junge Familien. Das Gebäude des ehemaligen Krankenhauses Kaltenkirchen wurde abgerissen, um so den Weg für eines der größten Bauprojekte der Deutschen Reihenhaus AG in Norddeutschland frei zu machen. Die Stadtvertretung der Stadt Kaltenkirchen hat am 31.03.2015 den Satzungsbeschluss zur 18. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 „Lindrehm-Süd“ gefasst. Das Gelände stellt vor dem Hintergrund einer wünschenswerten Innenentwicklung ein besonderes Nachverdichtungspotential dar.


Durch das gesamte neue Wohngebiet verläuft zentral von der Alvesloher Straße in Richtung des Brookweg ein Fuß- und Radweg, der in eine private Grünfläche eingebettet ist. Somit entsteht eine enge Verzahnung mit den benachbarten Wohnnutzungen und befördert eine soziale Interaktion. Im Zuge der wohnbaulichen Entwicklung soll außerdem eine neue Kindertagesstätte errichtet werden.


"Ich bin sehr glücklich, dass es gelungen ist, mit der Deutschen Reihenhaus AG einen Investor zu finden, der für eine effektive Bebauung auf dem ehemaligen Krankenhausgelände   sorgt und   dort   166   kostengünstige   Reihenhäuser   erstellen   wird. Aufgrund der verhältnismäßig   günstigen Baukosten   wird es auch jungen Familien möglich sein, sich in Eigentum Wohnraum zu verschaffen und somit schon frühzeitig etwas für ihre Altersvorsorge zu tun." erklärte Bürgermeister Hanno Krause anlässlich das ersten Spatenstichs.



 
 

Aktuelles

  • Herzlich willkommen in Kaltenkirchen!

    Herzlich willkommen in Kaltenkirchen!

    Wir begrüßen Sie auf den Internetseiten der Stadt Kaltenkirchen. Alle wichtigen Informationen für Einwohnerinnen und Einwohner, Gewerbetreibende und diejenigen, die gerne in Kaltenkirchen sesshaft werden wollen, werden Ihnen hier angezeigt.   

  • 23.01.2020 Auszeichnung für Klimaretter-Projekt der DRK-Kindertagesstätte Märchenwald

    Auszeichnung für Klimaretter-Projekt  der DRK-Kindertagesstätte Märchenwald

    Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe und Bürgermeister Hanno Krause überbrachten am 23.01.2020 der Leiterin der DRK-Kindertagesstätte Märchenwald, Nina Kaiser, ihrem Team und den Kindern die Glückwünsche der Stadt Kaltenkirchen zur Auszeichnung der Kindertagesstätte im Rahmen der Bildungsinitiative „KITA21 – Die Klimaretter“.    

  • 23.01.2020 Mängelmelder in Kaltenkirchen nutzen

    Mängelmelder in Kaltenkirchen nutzen

    Auch die beste Stadtverwaltung hat ihre Augen und Ohren nicht überall und freut sich über Hinweise einer aufmerksamen Bürgerschaft. Seit einem Jahr bietet die Stadt Kaltenkirchen ihren Bürgerinnen und Bürgern den digitalen „Mängelmelder Kaltenkirchen“ als Service zur Übermittlung von illegal abgelegtem Müll, Straßen- und Wegeschäden, wuchernden Grünflächen, defekten Spielgeräten auf öffentlichen Spielplätzen, beschädigten oder unlesbaren Verkehrszeichen, defekter Straßenbeleuchtung oder anderen Mängeln.    

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:                   Bürger-Service-Büro  •  mo & di: · 7.30 - 16.00 Uhr, mi & Fr: · 7.30 - 12.30 Uhr, Do: · 7.30 - 18.00 Uhr

                        Rathaus  •  Mo & DI: 9.00 - 12.30 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: geschlossen · Do: 9.00 – 12.30 & 14.00 uhr – 18.00 · Fr: 9.00 – 12.30 uhr

Wichtige Shortlinks

erstellt von: online-werbung.de