BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Mehrgenerationenhaus – die Verträge sind unterzeichnet

25.03.2021

Am 24.03.2021 hat Bürgermeister Hanno Krause mit Klaus Fock den Mietvertrag für die Immobilie Am Markt 2 – 2b (ehemaliger Ein-Euro-Laden am Grünen Markt) und mit Anke Kehrmann-Panten – geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Tausendfüßler Stiftung - die Nutzungsvereinbarung für diese Immobilie, unterzeichnet.


„Mit den Vertragsunterzeichnungen sind nun auch die formellen Voraussetzungen für die Zusammenlegung der beiden Standorte des Mehrgenerationenhauses und den Umzug in die Innenstadt zum Herbst des Jahres geschaffen.


Die wichtige Arbeit, die im Mehrgenerationenhaus geleistet wird, kann damit wesentlich präsenter und effektiver werden, mit Vernetzungsmöglichkeiten zur Stadtbücherei und VHS sowie weiteren Kooperationspartnern.


Die Innenstadt wird eine weitere Belebung erfahren.“, so Bürgermeister Hanno Krause.


Möglich wurde dies durch den Beschluss der Stadtvertretung am 14.12.2020, die Verlagerung des Mehrgenerationenhauses in das Stadtzentrum zu unterstützen und die Verwaltung mit dem Abschluss der hierfür erforderlichen Verträge und Vereinbarungen zu beauftragen.


Die Tausendfüßler Stiftung führt seit Jahren das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Kaltenkirchen an zwei Standorten. Der Standort Krückauring (Familienzentrum) ist hauptsächlich Anlaufstelle für junge Familien und der Standort Schützenstraße (Gemeinschaftshaus) spricht überwiegend die Zielgruppe der Älteren an.


In einem umfangreichen Konzept hat die Stiftung aufgezeigt, welche Möglichkeiten und Vorteile eine Zusammenlegung der beiden Standorte des MGH hat.


Durch die Zusammenführung der beiden Standorte des Mehrgenerationenhauses mitten in der Stadt wird ein zentraler Begegnungsort geschaffen, an dem das Miteinander der Generationen und Kulturen aktiv in Kaltenkirchen gelebt werden kann.


„Bisher waren unsere Standorte sehr versteckt am Rand der Stadt gelegen, was nicht so sinnvoll ist. Jetzt können wir einen echten Ort für Begegnungen schaffen.“, so Anke kehrmann-Panten. „Angebote wie „Frühe Hilfen“ für junge Familien oder das „Repair-Cafe“ befinden sich dann unter einem Dach.“


Die Miet- und Nebenkosten für die Immobilie mit einer Gesamtnutzungsfläche von 554,58 m² (EG 474,42 m², UG 80,16 m²) belaufen sich für die Stadt auf 54.440,00 € pro Jahr. Die Nutzungsdauer beträgt 10 Jahre einschließlich der Option für eine Verlängerung die Stadt auf weitere 10 Jahre zu gleichen Konditionen. Der erforderliche Umbau wird durch den Vermieter auf seine Kosten vorgenommen.


Bislang zahlt die Stadt an die Tausendfüßler Stiftung Zuschüsse zu den Mietkosten des Mehrgenerationenhauses in der Schützenstraße von 9.600,00 € pro Jahr und zu den Raumnutzungskosten des Projektes Zukunft 1-2-3 von 3.600,00 EUR pro Jahr, insgesamt 13.200 € pro Jahr.


Somit verbleibt zunächst eine rechnerische Mehrbelastung in Höhe von 41.200,00 € pro Jahr bei der Stadt. Durch gemeinsame Kooperationen zwischen dem MGH, der VHS und Bücherei werden mittelfristig Synergieeffekte gesehen, die zu größeren Kostenreduzierung führen können.


Und durch den Auszug des MGH vom Standort Krückauring wird die Möglichkeit geschaffen, dort im Obergeschoss der Kindertagesstätte Tausendfüßler nicht nur eine vorübergehende Kindergartengruppe für 15 Elementarkinder sondern dauerhaft zwei Kindergartengruppen für insgesamt 30 Elementarkinder einzurichten.


„Hierdurch können kostengünstig zusätzlichen Kindergartenplätzen geschaffen werden von, die zur Zeit dringend benötigt werden. Dadurch können an anderer Stelle künftige Baukosten um ca. 300.000,00 EUR geringer ausfallen.“, so Bürgermeister Hanno Krause.



Vertragsunterzeichnung im Rathaus: Bürgermeister Hanno Krause unterzeichnet den Mietvertrag mit Klaus Fock und die Nutzungsvereinbarung mit Anke-Kehrmann-Panten, Tausendfüßler-Stiftung
Vertragsunterzeichnung im Rathaus: Bürgermeister Hanno Krause unterzeichnet den Mietvertrag mit Klaus Fock und die Nutzungsvereinbarung mit Anke-Kehrmann-Panten, Tausendfüßler-Stiftung
 
Begehung der noch umzubauenden Immobilie
Begehung der noch umzubauenden Immobilie
 
Vorstellung der für das zukünftige Mehrgenerationenhaus erstellten Raumplanung
Vorstellung der für das zukünftige Mehrgenerationenhaus erstellten Raumplanung
 

Veranstaltungen

Kommende Termine

MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:          Rathaus  •  Mo & DI: 7.30 - 12.00 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: 07.30 - 12.00 UHR · Do: 7.30 – 12.00 & 14.00 – 18.00 UHR · Fr: 7.30 – 12.00 uhr

erstellt von: online-werbung.de