BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Bürgermeister Hanno Krause zur möglichen Ansiedlung von weiteren Eigenheimen

21.02.2021

„Ich möchte hier ohne "Beamtendeutsch" noch mal zur Aufklärung des möglichen Eigenheimbaus Wiesendamm und Radensweg beitragen: Zunächst denke ich, dass wir einen guten Kompromiss zwischen den Interessen von Mensch und Natur finden sollten, denn es gibt auch viele Menschen in Kaltenkirchen die gern in ihrer Stadt und nicht anderswo ein Eigenheim für Ihre Familie bauen möchten.


Das ging bestimmt vielen anderen, die hier in Kaltenkirchen ihr Haus gebaut haben, mal genau so. Die Frage ist also auch, was dürfen andere, was ich selbst auch mal durfte.


Unsere Gemeinschaft sollte sich weiterhin durch Zusammenhalt, gegenseitiger Toleranz und sachlicher Diskussion zu unterschiedlichen Meinungen auszeichnen.


Anbei mal ein Foto vom Flächennutzungsplan ( F- Plan). Der aktuell von der Stadtvertretung gefasste Aufstellungsbeschluss zur Änderung des F- Planes ( zugunsten Wohnungsbau und Grünflächen) hat zunächst nur den Geltungsbereich ( im Bild als gestrichelte Linie) festgelegt.


Alles andere, wieviel und was innerhalb dieses Gebietes gebaut werden dürfte, käme erst in einem viel späteren neuen Bebauungsplan ( B-Plan) , nämlich erst nach Abschluss des F- Plan- Verfahrens, ggf. also in etwa einem Jahr.


Und ein B-Plan wird wie auch der F- Plan immer öffentlich diskutiert.


Keinesfalls wird das gesamte Gebiet innerhalb der gestrichelten Linie versiegelt, sondern wird auch Grünflächen, Spielplatz, Wege usw. enthalten.


Das kommt aber erst noch und wird, wie schon erwähnt, ganz sicher öffentlich diskutiert.


Wann und wie eine Bebauung möglich werden kann, hängt nicht nur von der Aufstellung eines F-Planes und B-Planes der Stadt ab, sondern davon, ob und wann die Eigentümer der Flächen bereit wären, diese dafür zur Verfügung zu stellen.



Der südlich vorhandene Wanderweg, beginnend an der Kita, die dort vorhandene Fahrrad Cross Strecke und die vorhandene Baum-„Allee“ Radensweg und Wiesendamm bleiben sicher erhalten.“, so Bürgermeister Hanno Krause.




zeichnung
 

Veranstaltungen

Kommende Termine

MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:          Rathaus  •  Mo & DI: 7.30 - 12.00 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: 07.30 - 12.00 UHR · Do: 7.30 – 12.00 & 14.00 – 18.00 UHR · Fr: 7.30 – 12.00 uhr

erstellt von: online-werbung.de