BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Verträge für den Umzug der Stadtbücherei wurden geschlossen

27.10.2017

Die Stadtvertretung hat in ihrer Sitzung am 28.02.2017 als Grundsatzentscheidung zur Weiterentwicklung der Stadtbücherei die Anmietung eines Gebäudes in der Innenstadt am Standort „Grüner Markt“ und den Rückbau des bestehenden Standortes beschlossen. Die Stadtverwaltung wurde mit dem Abschluss der hierfür erforderlichen Verträge beauftragt. Die Verträge wurden am 20. Oktober 2017 mit der Böttcher Immobilien GmbH & Co.KG geschlossen.

Abgeschlossen wurde ein Mietvertrag für das Gebäude Am Markt 10 (ehemaliger Penny-Markt) über 20 Jahre mit einseitigem Optionsrecht auf Verlängerung für die Stadt. Die Sicherung der dauerhaften Nutzung als Bücherei erfolgt durch die Eintragung einer Dienstbarkeit und zusätzlich durch die Einräumung eines Vorkaufsrechts im Grundbuch. Das Gebäude wird durch den Vermieter vollständig saniert und umgebaut. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung, insbesondere der Leiterin der Stadtbücherei, Frau Kerstin Tröster. Vertraglich festgelegt ist ein Mietbeginn für den 01.09.2018. Eine bis zum 31.03.2019 noch vermietete Teilfläche wird später bezogen werden.


Mit dem Umzug in das neue Gebäude wird sich die Nutzfläche von jetzt ca. 800 m² auf knapp 1.100 m² erhöhen und damit den Empfehlungen der schleswig-holsteinischen Büchereizentrale nahezu entsprechen.


Das Gebäude wird unter anderem in der Fassade mit zahlreichen großen Fenstern ausgestattet und einen Aufzug sowie eine Dachterrasse erhalten.


Durch die vereinbarte Komplettsanierung des Gebäudes in eine moderne, offene, helle, freundliche und barrierefreie Stadtbücherei in zentraler Lage in der Innenstadt kann sich die Bücherei zukunftsorientiert neu aufstellen. Der Fokus liegt dabei auf der Leseförderung mit Steigerung der Aufenthaltsqualität und der Nutzerzahlen in den Büchereiräumen. Die Büchereiräume sollen den Nutzern im angenehmen Ambiente Aufenthaltsflächen für Bildung, Freizeit und soziale Kontakte für Jung und Alt gleichermaßen anbieten.


„Unsere Stadt hat sich positiv verändert. Aber auch das Einkaufsverhalten der Menschen hat sich zugunsten von Erlebnisshopping und Internethandel verändert. Demnach haben es gerade kleinere Läden in Innenstädten schwer und müssen sich mit guten Produkten und gutem Kundenservice am Markt tagtäglich behaupten.


Wir müssen uns auch weiterhin Gedanken darüber machen, belebende Aspekte in der Innenstadt zu entwickeln. Dazu gehören neben den gestalterischen baulichen Aspekten (Fassaden, Straßen, Wege und Plätze) auch Dienstleistungen in zentraler Lage mit Innenstadt belebenden Effekten, wie der Umzug unserer Stadtbücherei an den Grünen Markt.


Unsere Bücherei wird sich um ca. 300 m² vergrößern und kann sich damit mehr denn je zum Bildungstreff mit zentraler attraktiver Aufenthaltsqualität entwickeln, kostengünstig, gut erreichbar und für alle Generationen. Mit der Sanierung des Gebäudes wird das aktuelle Stadtbild verbessert. Innenstadt und Bücherei bekommen mit dem Umzug in eine zentrale Lage neue belebende Entwicklungschancen, die beide auch brauchen. Danke an alle Mitwirkenden.“, so Bürgermeister Hanno Krause.


Abgeschlossen wurde gleichzeitig ein Vertrag über den Verkauf des Grundstücks Hamburger Straße 10a (jetzige Stadtbücherei). Verbunden mit dem Verkauf des Grundstücks ist der Abriss eines Kleinspielfeldes und eines Bolzplatzes sowie spätestens 1 Jahr nach Übergabe der Abriss der Stadtbücherei auf Kosten des Käufers. Für das abgerissene Kleinspielfeld wird ein neues Kleinspielfeld durch die Stadt gegen Kostenerstattung des Käufers errichtet werden. Auf dem Grundstück ist Wohnbebauung vorgesehen.



von links nach rechts: Stadtvertreter Eberhard Bohn, Architekt Tobias Böttcher,  Stadtvertreter Bernd Schädler, Leiterin der Stadtbücherei Kerstin Tröster, Bürgermeister Hanno Krause, Stadtvertreter Reinhard Bundschuh, und Stadtvertreter Kurt Barkowskyzoom
von links nach rechts: Stadtvertreter Eberhard Bohn, Architekt Tobias Böttcher, Stadtvertreter Bernd Schädler, Leiterin der Stadtbücherei Kerstin Tröster, Bürgermeister Hanno Krause, Stadtvertreter Reinhard Bundschuh, und Stadtvertreter Kurt Barkowsky
© Visualisierung Böttcher Immobilien GmbH & Co.KG zoom
© Visualisierung Böttcher Immobilien GmbH & Co.KG
 

Veranstaltungen

Kommende Termine

MoDiMiDoFrSaSo


12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:                   Bürger-Service-Büro  •  mo & di: · 7.30 - 16.00 Uhr, mi & Fr: · 7.30 - 12.30 Uhr, Do: · 7.30 - 18.00 Uhr

                        Rathaus  •  Mo & DI: 9.00 - 12.30 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: geschlossen · Do: 9.00 – 12.30 & 14.00 uhr – 18.00 · Fr: 9.00 – 12.30 uhr

Wichtige Shortlinks

erstellt von: online-werbung.de