BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Kaltenkirchen nimmt auch 2019 am STADTRADELN teil

07.06.2019

Unter dem Motto STADTRADELN – Der Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität - soll auch in diesem Jahr deutschlandweit für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale getreten werden.

Die Stadt Kaltenkirchen ist in diesem Jahr zum dritten Mal mit von der Partie. Vom 16.06.2019 bis zum 06.07.2019 sollen im Zeichen des Klimaschutzes möglichst viele Radkilometer gesammelt werden. Zum Auftakt wird beim Kaltenkirchener Stadtfest am 16.06.2019 um 13 Uhr eine Fahrradtour angeboten (Startpunkt: Festplatz).


Bei der Aktion STADTRADELN sind alle Kaltenkirchenerinnen und Kaltenkirchener   dazu aufgerufen, eigene STADTRADEL-Teams zu bilden und vom 16.06.2019 bis zum 06.07.2019 ganz bewusst und möglichst oft aufs Rad zu steigen.


So kommen beispielsweise Familien, Vereine, Ortsteile oder Unternehmen als Teams in Frage. Für all diejenigen, die mitmachen wollen, aber keinem bestimmten Team angehören, gibt es offene Teams der Stadt Kaltenkirchen oder des Kreises Segeberg. Anmelden können sich Interessierte und Teams unter www.stadtradeln.de/kaltenkirchen. Dort können die geradelten Kilometer während des Aktionszeitraums auch direkt eingegeben werden. Eine Kilometermeldung kann ebenso über die kostenfreie Stadtradel-App oder schriftlich erfolgen.


2018 haben aus Kaltenkirchen 114 Radlerinnen und Radler, davon 6 Kommunalpolitiker, aktiv bei der Aktion mitgewirkt und sich und die gefahrenen Kilometer registriert. Insgesamt wurden im Aktionszeitraum 44.190 km mit dem Fahrrad zurückgelegt. Durch Nutzung des Rades statt dem Auto wurden dabei ca. 5.900 kg CO2 vermieden.


„Sicherlich können wir gemeinsam die 44.190 km aus dem letzten Jahr noch toppen“ hoffen Christoph Toschke und Silke Augustin, die das Stadtradeln für die Stadt Kaltenkirchen koordinieren.


Kreisweit wird es im Herbst eine Preisverleihung geben. Die örtlichen ADFC-Gruppen und lokale Radsportvereine organisieren innerhalb des Aktionszeitraums verschiedene Fahrradtouren. Die Teilnahme an diesen Touren ist aber keine Voraussetzung, um bei der Aktion mitzumachen, hier zählt jeder Radkilometer, egal ob auf Weg zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit.


Informationen zum Stadtradeln gibt es bei Silke Augustin, Stadt Kaltenkirchen, Tel. 04191 – 939 452, kaltenkirchen@stadtradeln.de oder den Klimaschutzmanagern des Kreises Segeberg unter kreis-segeberg@stadtradeln.de. Neben der Stadt Kaltenkirchen beteiligen sich der Kreis Segeberg, die Städte Bad Bramstedt, Wahlstedt, Bad Segeberg und Norderstedt sowie die Gemeinde Henstedt-Ulzburg an der Aktion.


Flyer



 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:                   Bürger-Service-Büro  •  mo & di: · 7.30 - 16.00 Uhr, mi & Fr: · 7.30 - 12.30 Uhr, Do: · 7.30 - 18.00 Uhr

                        Rathaus  •  Mo & DI: 9.00 - 12.30 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: geschlossen · Do: 9.00 – 12.30 & 14.00 uhr – 18.00 · Fr: 9.00 – 12.30 uhr

Wichtige Shortlinks

erstellt von: online-werbung.de