Stellenangebote

Das Bewerbungsverfahren

Stellenangebote
Stellenangebote

Damit jede*r Bewerber*in bei uns mit denselben Chancen in das Bewerbungsverfahren startet, wird bei uns jede einzelne Bewerbung einer Mitarbeiterin aus dem Personalbereich, der entsprechenden Führungskraft, der Gleichstellungsbeauftragten und einem Mitglied des Personalrates zur Verfügung gestellt.

Wir orientieren uns an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördern die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern auf der Basis des Frauenförderplans. Sofern Frauen in einem bestimmten Bereich (z.B. auf der Führungsebene) unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ebenso werden Menschen mit Schwerbehinderung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten von uns bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen zudem ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir verstehen Diversität als Chance und uns als fairen Arbeitgeber.

Die Bewerbungsunterlagen

Einen umfassenden ersten Eindruck können wir von Ihnen nur erhalten, wenn Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind.

Der Umfang einer Bewerbung hängt natürlich von unterschiedlichen Faktoren wie der Art der Stelle oder der Berufserfahrung der Bewerberin/des Bewerbers ab, sodass unterschiedliche Bewerbungen auch einen unterschiedlichen Umfang haben können.

Was eine Bewerbung enthalten könnte:

  • Anschreiben
  • lückenloser Lebenslauf
  • Bewerbungsfoto (freiwillig)
  • Schulabschlusszeugnis
  • Prüfungszeugnis der Berufsausbildung
  • Zeugnis/Urkunde des Studienabschlusses
  • Weiterbildungsnachweise
  • Arbeitszeugnisse
  • dienstliche Beurteilungen
  • Zertifikate von Fortbildungen
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises

Entscheiden Sie selbst, welche Unterlagen Sie beifügen und welche nicht. Mindestens ein Anschreiben, ein Lebenslauf und die Zeugnisse sollten jedoch vorhanden sein.

Das Vorstellungsgespräch

Sie haben eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten? Dann ist die Freude zuerst einmal verständlicherweise groß. Doch häufig weicht die Freude im nächsten Moment der Anspannung und viele Fragen tun sich auf:

  • Was muss ich zu meinem Vorstellungsgespräch mitbringen?
  • Was ziehe ich zum Vorstellungsgespräch an?
  • Wie lange dauert das Vorstellungsgespräch?
  • Wie kann ich mich auf das Gespräch vorbereiten?
  • Welche Fragen werden mir gestellt?

Wir möchten versuchen, Ihnen die Aufregung zu nehmen, denn nur so können Sie sich präsentieren, wie Sie wirklich sind.

Stellenangebote
Stellenangebote

An den Vorstellungsgesprächen nehmen in der Regel die zuständige Personalsachbearbeiterin, der Fachbereichsleiter Hauptverwaltung, die Führungskraft des Fachbereiches, ein*e Vertreter*in des Personalrates und die Gleichstellungsbeauftragte teil. Lassen Sie sich von der Anzahl der Anwesenden nicht verunsichern! Wir möchten alle Belange berücksichtigt wissen und niemanden benachteiligen.

Der wichtigste Tipp vorweg: Bleiben Sie ruhig und gelassen! Nehmen Sie sich gern eine kurze Denkpause (einen Schluck Wasser zu nehmen, eignet sich hierfür hervorragend) und fragen Sie noch einmal nach, falls Sie eine Frage nicht ganz verstanden haben.

Kleiden Sie sich angemessen! Die Kunst bei der Kleiderwahl für ein Vorstellungsgespräch ist es, weder underdressed noch overdressed zu erscheinen. Tipp: Schauen Sie beim nächsten Behördengang genauer hin und achten Sie auf den Dresscode der Mitarbeiter*innen. Orientieren Sie sich an diesem.

Die Vorstellungsgespräche der Stadtverwaltung sind von unterschiedlicher Dauer. Der Umfang des Vorstellungsgespräches hängt davon ab, was für eine Stelle zu besetzen ist (Sachbearbeitungsstelle, Führungsposition etc.) und wie umfangreich die Fragen/Aufgaben sind. Eine halbe Stunde sollten Sie jedoch mindestens einplanen. Seien Sie auf jeden Fall rechtzeitig vor Ort, damit Sie nicht unter Zeitdruck geraten! Vielleicht finden Sie den Raum nicht auf Anhieb oder wollen zehn Minuten vorher noch einmal durchatmen. Planen Sie auch einen Zeitpuffer nach dem Vorstellungsgespräch ein. Nur so können Sie sich wirklich auf das Gespräch mit uns konzentrieren.

Stellenangebote
Stellenangebote

Bereiten Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vor! Uns ist es wichtig, Ihre Motivation für die Bewerbung zu erkennen. Auf unserer Homepage können Sie sich über den Aufbau der Verwaltung, die verschiedenen Fachbereiche, aktuelle Themen und vieles mehr informieren. Sie dürfen bei fachlichen Fragen wie Fragen zu Ihrem potenziellen Aufgabengebiet auch gern telefonisch Kontakt zu der entsprechenden Führungskraft aufnehmen. Die Kontaktdaten sind in der Stellenausschreibung stets angegeben.

Wir werden Ihnen im Vorstellungsgespräch einige Sachverhalte vorgeben, um zum einen Ihr Fachwissen bezogen auf die ausgeschriebene Stelle und zum anderen Ihre sozialen Fähigkeiten (Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit etc.) zu testen. Etwas fachliche Vorbereitung kann also nicht schaden! Dies kann erneut der telefonische Kontakt zur entsprechenden Führungskraft oder z.B. das Einlesen in Fachliteratur oder Gesetzesgrundlagen sein.

Das Vorstellungsgespräch ist auch Ihre Gelegenheit, uns näher kennenzulernen. Am Ende des Vorstellungsgespräches erhalten Sie die Möglichkeit, uns Fragen zu stellen. Überlegen Sie sich schon vor dem Gespräch, welche Fragen Ihrerseits noch offen sind. Schreiben Sie sich diese am besten auf und bringen Sie sie mit zum Vorstellungsgespräch. Wir bemühen uns, all Ihre Fragen zu beantworten.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Zu den Stellenangeboten

Sie haben allgemeine Fragen zu Ihren Karrieremöglichkeiten bei der Stadt Kaltenkirchen?
Dann zögern Sie nicht uns zu schreiben! Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.