BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Hilfe für die Überschwemmungsgebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

27.07.2021

Mitglieder des Rettungsverband Kaltenkirchen helfen zurzeit in den Überschwemmungsgebieten in Rheinland-Pfalz. Seit Dienstag (20.07.) ist die 2. Betreuungsgruppe Segeberg, die vom DRK Ortsverein Kaltenkirchen gestellt wird, mit 13 Einsatzkräften in Windhagen (ca. 1 Autostunde von Ahrweiler entfernt im Landkreis Neuwied), stationiert -

zusammen mit dem kompletten Einsatzkontingent aller Fachdienste aus Schleswig-Holstein, die ebenfalls am Dienstag angereist sind.


Am Wochenende (24./25.07.) sind zwei weitere Einsatzkräfte des DRK-Ortsvereins als Ablösung nach Windhagen gefahren. 6 Einsatzkräfte kommen zurück und 7 verbleiben dann bis zum geplanten Auftragsende am 29.07.21, so dass dann am kommenden Freitag die Einheit wieder in Kaltenkirchen zurückerwartet wird.


Auftrag ist die Zubereitung und Sicherstellung von Frühstück, Mittag- und Abendessen für die Bevölkerung und die Einsatzkräfte in einem Teilbezirk von Ahrweiler und damit mitten im Katastrophengebiet.


Bereits seit dem vergangenen Wochenende (17./18.07.) ist Florian Gottschalk vom THW Ortsverband Kaltenkirchen in der Einsatzleitung des THW - BR500 (500 Einsatzkräfte aus Norddeutschland) - am Nürburgring im Einsatz. Am Sonntag (25.07.) haben sich 8 weitere Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Kaltenkirchen mit anderen Kräften von THW, DRK und Feuerwehr aus Schleswig-Holstein in Neumünster gesammelt und auf den Weg nach Rheinland-Pfalz gemacht. Für das THW Kaltenkirchen sind nun 9 Helferinnen und Helfer im Einsatz: 2 zur Unterstützung des Bereitstellungsraums am Nürburgring und 7 Helfer der Räumgruppe mit Kipper und Teleskopstapler, die im Bereich Ahrweiler/Windhagen eingesetzt werden sollen.


„Ich bedanke mich bei allen Helferinnen und Helfern aus Kaltenkirchen und dem Umland, die jetzt – und in der nächsten Zeit - in den Überschwemmungsgebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen aktiv Hilfe leisten, aber auch den vielen Mitmenschen, die im Hintergrund die Voraussetzungen für diese Einsätze schaffen.“, so der Erste Stadtrat Dieter Bracke.


„Benötigt werden in den Überschwemmungsgebieten jetzt aber auch - neben der finanziellen Unterstützung von Bund und Land - finanzielle Unterstützungen aus der Bevölkerung.


Konkret möchte ich auf 3 Initiativen hinweisen, über deren Unterstützung ich mich auch sehr freuen würde:


  • Der Kreisfeuerwehrverband Segeberg sammelt bis 31.08. Spenden unter dem Kennwort „Hochwasserhilfe“, DE 55 212 900 160 052 510 283;


  • Der Verein Henstedt Ulzburg Bewegt e.V. sammelt für einen KinderFlohMarkt zu Gunsten der Flutopfer am 07.08. Sachspenden. Die Sachspenden können bis 05.08. bei verschiedenen Anlaufstellen in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Norderstedt abgegeben werden und werden durch den Verkauf auf dem Flohmarkt zu Geldspenden umgewandelt (es werden auch Geldspenden angenommen).


  • Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes eine Spendenaktion unter dem Titel „Städte und Gemeinden helfen in der Hochwasserkatastrophe“ gestartet. Spenden werden unter dem Kennwort „Hochwasser“, DE63 3702 0500 0005 0233 07, gesammelt.“



Städte und Gemeinden helfen in der Hochwasserkatastrophe DStGB startet Spendenaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz


KinderFlohMarkt zu Gunsten der Flutopfer





Der Kreisfeuerwehrverband Segeberg sammelt bis 31.08. Spenden zoom
 

Veranstaltungen

Kommende Termine

MoDiMiDoFrSaSo


12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930


 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:          Rathaus  •  Mo & DI: 7.30 - 12.30 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: 07.30 - 12.30 UHR · Do: 7.30 – 12.30 & 14.00 – 18.00 UHR · Fr: 7.30 – 12.30 uhr

erstellt von: online-werbung.de